Anzeige

Anzeige

IGM Online: Über uns

Über uns

IGM stellt sich vor

IGM ist mehr als ein reines Fachmagazin. Das im Jahre 2006 von Marius Hopp gegründete Magazin richtet sich primär an alle Entscheider innerhalb des Games-Handels und der Games-Industrie, schlägt jedoch auch Brücken zu Art verwandten Wirtschaftszweigen und politischen Institutionen innerhalb eines internationalen Kontextes. Die redaktionelle Bandbreite von IGM reicht von exklusiven Interviews, Top-Stories, Analysen und Trends aus der Games-, Online- und IT-Branche bis hin zu ausführlichen – und vor allem unabhängigen – Rezensionen kommender Entertainment-Highlights. Dank eines professionellen Partnernetworks ist IGM in der Lage, nicht nur exklusiven Content zu bieten, sondern zudem einen internationalen Anspruch zu erheben, der umfassenden und höchst informellen Charakter hat. IGM stellt somit ein unverzichtbares Werkzeug für alle Entscheidungsträger der Interactive-Branche dar und bricht bestehende Grenzen und Barrieren auf, um als Schnittstelle zwischen Industrie und Handel zu fungieren und der Games-Industrie zu einem adäquaten Wiederhall innerhalb der medialen Landschaft zu verhelfen.

About Us (English)

IGM is more than just a trade magazine. Founded in 2006 by Marius Hopp, the magazine is primarily geared to all decision-takers in the games industry and games retailing, yet it also reaches out to related industries and political institutions within an international context. The editorial scope of IGM coversexclusive interviews, top stories, analyses and trends from the games, online and IT industry as well as extensive – and above all unbiased – reviews of imminent entertainment highlights. Drawing on a professional network of partners, IGM is able to not only offer exclusive content, but also to maintain an international approach with a comprehensive and highly informative character. All this makes IGM a must-have tool for any decision-taker in the interactive sector. It breaks down existing borders and barriers to act as an interface between industry and retailing. More than that, it gives the games industry the kind of echo it deserves in today’s media landscape.