Anzeige

Anzeige

Magazin

Anmelden.

Noch kein IGM-Abonnent?
Kontakt

IGM 12/2012

erschienen am 12. Sep 2012

Der Cartoon

Inhaltsverzeichnis

Stories:

  • Cologne was in Play: Business as usual?
  • Foto gefällig? gamescom-Impressionen 2012
  • Schweizer Games-Branche (Teil 1): Zwischen Umsatzminus und Spieleförderung
  • Living in a Box: Was Publisher unternehmen, damit ihre Spielepackungen auffallen

Kommentare:

  • Marius Hopp, IGM: „Arme Aliens“
  • Andreas Haase, Goodgame Studios, gibt Contra

Interviews:

  • Martin Schneider, Konami: „Man muss in Zukunft noch näher am Konsumenten sein“
  • Matthias Kolb, Namco Bandai: „Es ist keineswegs so, dass die aktuellen Konsolen tot wären“

Editorial:

  • „Ein Jahr kann man das mal machen: Von anderen Prioritäten und 5 Millionen Euro Grenzen“

Kolumne:

  • RA Stephan Mathé: „Freiheit für Pussy Riot!“

Auf ein Wort:

  • Franko Fischer, gamescom: „Die Gamesbranche hat viele Gesichter“