Anzeige

Anzeige

Business News

Sony-Logo

Sony will 10.000 Stellen streichen

Konsolidierungsmaßnahmen bei Sony: Nachdem der Elektronikkonzern im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Verlust in Höhe von 520 Milliarden Yen (fast fünf Milliarden Euro) einfuhr, will der neue Chef Kazuo Hirai bis Jahresende 10.000 Stellen streichen. Das entspricht sechs Prozent der weltweiten Sony-Belegschaft. Welche Sparten bzw. Länder von diesem Stellenabbau betroffen sind, steht momentan noch nicht fest. Besonders auf dem hart umkämpften Markt mit TV-Geräten hat das Unternehmen laut Medienberichten einen schweren Stand.

Anzeige