Anzeige

Anzeige

Business News

Es hagelte Negativ-Bewertungen: "Diablo 3"

Diablo 3: Es hagelt Negativ-Bewertungen

Überraschung: Kaum öffneten die Server von "Diablo 3" in der vergangenen Nacht ihre Tore, brachen sie auch schon unter dem massiven Spieler-Ansturm zusammen. Auf einschlägigen Plattformen - zum Beispiel Amazon.de - hagelte es prompt Kritik. Aktuell strafen dort rund die Hälfte der Rezensenten das Action-Rollenspiel mit negativen Bewertungen ab. Hintergrund der Empörung: Selbst im Einzelspieler-Modus setzt "Diablo 3" zwingend eine Verbindung mit Blizzards Battle.net voraus - für viele Kunden in der vergangenen Nacht ein Ding der Unmöglichkeit. Inzwischen scheint Blizzard das Problem aber in den Griff bekommen zu haben, die Server laufen momentan stabil.

Anzeige