Anzeige

Anzeige

Business News

Screenshot aus "Diablo 3"

Diablo 3: Zahlreiche Accounts gehackt

Der Release von "Diablo 3" entwickelt sich zum PR-Problem: Kaum hat Blizzard die Server-Stabilität wieder im Griff, melden sich in den offiziellen Foren zahlreiche Spieler und berichten von gehackten Accounts sowie virtuell ausgeraubten Charakteren. Während Blizzard entsprechende Angriffe bereits einräumte und empfiehlt,  einen so genannten Authentificator zu verwenden, gibt es inzwischen offenbar erste Nutzer, die trotz dieser Sicherheitsmaßnahme gehackt wurden. Unklar ist also noch, mit welcher Methode sich die Hacker Zugang zu den Diablo-Accounts verschaffen. Ebenfalls unklar erscheint momentan, wie sich diese Probleme auf den zunächst verschobenen Start des Echtgeld-Auktionshauses auswirken. Unsichere Accounts in Verbindung mit Echtgeld-Transaktionen klingen jedenfalls nicht nach einer tollen Idee ...

Anzeige