Anzeige

Anzeige

Business News

Die über Kickstarter finanzierte Konsole Ouya wird überarbeitet.

Ouya 2.0 soll nächstes Jahr erscheinen

Julie Uhrman, Geschäftsführerin von Ouya, äußerte sich im Gespräch mit dem Online-Magazin Polygon über die Zukunft der auf Android basierenden Konsole Ouya. Die überarbeitete Ouya-Hardware soll im kommenden Jahr mit einem verbesserten Controller ausgeliefert werden, der von vielen Kunden kritisiert wurde. Dazu kommen viele Verbesserungen der Systemsoftware. Bei allen Verbesserungen habe man intensiv auf das Kunden-Feedack gehört, so Uhrman. Im Moment ist jedoch noch unklar, ob das neue Modell das alte ersetzen wird oder beide parallel im Angebot bleiben werden.

Anzeige