Anzeige

Anzeige

Business News

Ein großer Anteil der Steam-Käufe bleibt ungenutzt.

Steam: Großer Teil Käufe ungespielt

Wie das Technikmagazin Ars Technica ermittelt haben will, wurden 36 Prozent aller Steam-Käufe niemals gespielt.  Ermittelt wurde dies durch Einsicht auf 90.000 öffentliche Steam-Profile über einen längeren Zeitraum. Gründe für die Nichtnutzung der Titel dürften die regelmäßigen Rabatt- und Bundleaktionen sein.

Der am meisten besessene Titel bei den Steam-Usern ist demnach "Dota 2" von Valve Software, das gratis erhältlich ist. Direkt dahinter folgt mit "Team Fortress 2" (Valve) ein weiterer F2P-Titel. Die am wenigsten gespielten Titel sind "Half-Life 2: Lost Coast" (Valve) und "Half-Life 2: Deathmatch" (Valve), die häufig Bestandteil von Bundles waren. Die von Spielern am längsten gespielten Titel sind "Football Manager 2014" (Sega), "Elder Scrolls V: Skyrim" (Bethesda) und "Call of Duty: Modern Warfare 2" (Activision Blizzard).

Anzeige