Anzeige

Anzeige

Business News

Wechsel in der Chefetage bei Telltale Games.

Telltale-CEO Kevin Bruner verlässt Unternehmen

Kevin Bruner, CEO der Adventure-Spezialisten von Telltale Games, hat das Unternehmen verlassen. Seine Aufgaben übernimmt Mitgründer Dan Connors, der die Rolle bereits bis Januar 2015 inne hatte.

Bruner informierte die Mitarbeiter über seinen Weggang und schrieb dabei: „Wir sind seit Firmengründung aggressiv gewachsen und sind heute größer als ich es mir je erträumt habe. Es gibt viele Möglichkeiten in der Zukunft für Telltale und alle sind gleichzeitig aufregend und herausfordernd. Es ist daher die Zeit gekommen, die Zügel an jemanden zu übergeben, der Telltale besser auf die nächste Ebene bringen und das vorhandene Potenzial erkennen kann.“

Aktuell sind bei Telltale mehrere Projekte in Arbeit, dazu gehören die verbleibenden Episoden zu „The Walking Dead: A New Frontier“, eine zweite Staffel zu „Game of Thrones“ und ein neues Spiel zu „Guardians of the Galaxy“.

Anzeige