Anzeige

Anzeige

Business News

Im ersten Quartal 2017 schlossen sich 21 neue Mitglieder den BIU-Netzwerken an.

21 Mitglieder für BIU.Dev und BIU.Net

Im ersten Quartal 2017 sind 21 neue Mitglieder den Branchen-Netzwerken BIU.Dev und BIU.Net beigetreten. Die Gesamtzahl der Mitglieder wächst somit auf über 120.

Der Entwickler-Plattform BIU.Dev treten zwölf Unternehmen bei: Egosoft (Würselen), Exit Games (Hamburg), Fakt Software (Leipzig), Headup Games (Düren), King (Berlin), Phantom8 (Berlin), Tiny Roar (Hamburg), Aeria Games (Berlin), GameSpree (Berlin), Infernum Games (Hamburg), Intenium (Hamburg) und Looki Publishing (Hamburg).

Im BIU.Net sind 2nd Wave (Berlin), Fankhi (Tutzing), Green eSport (Ilmenau), Ihde & Partner (Berlin), Marchsreiter Communications (München), Metaboli (Paris), Prof. Dr. Michael Bhatty (Düsseldorf), Gamigo Advertising (Hamburg) und HoneyTracks (München) neu dabei.

„Ich freue mich sehr über den großen Mitgliederschub, den es seit Jahresbeginn bei unserer deutschlandweiten Netzwerkplattform BIU.Dev und BIU.Net gegeben hat,“ sagt Felix Falk, Geschäftsführer des BIU. „Die steigende Vielfalt an Entwicklern, Dienstleistern und anderen Akteuren ermöglicht es uns, ein noch breiteres Spektrum an Themen abzudecken, Wissen auszutauschen und als Branche an einem Strang zu ziehen.“

Anzeige