Anzeige

Anzeige

Business News

Erfolgreichster Titel im April in den USA: „Mario Kart 8 Deluxe“.

US-Markt: „Mario Kart 8 Deluxe“ im April vorn

Nintendos „Mario Kart 8 Deluxe“ hat sich von allen Spielen in den USA im April 2017 am besten verkauft. Das geht aus dem Monatsbericht der NPD Group hervor. Gleichzeitig ist „Mario Kart“ die erfolgreichste Rennspielserie in den USA überhaupt. Darüber hinaus kann sich Nintendo über die Performance der Switch freuen. Im April gingen mehr als 280.000 Einheiten über den Ladentisch, was die Switch zur erfolgreichsten Konsole im April macht.

Zu den weiteren Top-Spielen im April gehören „Persona 5“ (Atlus), das sich den zweiten Platz vor „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“, „MLB 17: The Show“ (Sony) und „Tom Clancy's Ghost Recon: Wildlands“ (Ubisoft) sicherte. Überraschend ist, dass sich das fünf Jahre alte „Call of Duty: Black Ops 2“ (Activision Blizzard) im April besser verkaufte als das letztjährige „Call of Duty: Infinite Warfare“. Grund dafür ist sicherlich, dass der ältere Titel neu zum „Abwärtskompatibilitäts-Programm“ der Xbox One dazu kam.

Anzeige