Anzeige

Anzeige

Business News

Die Goodgame Studios gehen für 270 Millionen an Stillfront aus Schweden.

Stillfront übernimmt Goodgame Studios

Das Hamburger Startup Goodgame Studios geht für 270 Millionen Euro in Aktien und Bargeld an die schwedische Games-Gruppe Stillfront. Im Zuge dessen erhalten die Goodgame-Anteilseigner 36,5 Prozent der Shares an Stillfront. Die Brüder Wawrzinek sind damit größte Einzelaktionäre der schwedischen Gruppe. Christian Wawrzinek soll zudem in den Aufsichtsrat von Stilfront einziehen. Nach Innogames (wir berichteten) ist Goodgame Studios der zweite große deutsche Spieleentwickler, der von einem schwedischen Aktienunternehmen übernommen wird.

Noch vor drei Jahren wurde der Unternehmenswert der Goodgame Studios mit mehr als 600 Millionen Euro bewertet. Die Umsätze brachen seitdem ein, von einst über 1.000 Mitarbeitern waren aktuell noch 235 beschäftigt. 

Anzeige