Anzeige

Anzeige

Business News

Zum vierten Mal in Folge steigt das Preisgeld des DCP.

DCP 2018: Preisgeld steigt auf 560.000 Euro

Die Gewinner des Deutschen Computerspielpreis 2018 (DCP) dürfen sich über Preisgelder in Höhe von 560.000 Euro freuen. Das Preisgeld steigt damit zum vierten Mal in Folge. Im Vorjahr lag das Preisgeld bei 550.000 Euro. Zum Preisgeld kommen noch Medialeistungen im Gegenwert von 140.000 Euro von der Computec Media Group.

Die Einreichungsphase für den DCP läuft noch bis zum 19. Januar 2018. Die USK unterstützt den DCP damit, dass für alle nominierten und bisher ungeprüften Spiele eine gebührenfreie Alterskennzeichnung beantragt werden kann. Die DCP-Gewinner in 14 Kategorien werden am 10. April 2018 im Rahmen einer feierlichen Gala in München bekannt gegeben.

Anzeige