Anzeige

Anzeige

Business News

Die USK hat die Jahresbilanz für das Jahr 2017 veröffentlicht.

USK veröffentlicht Statistik für das Jahr 2017

Die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) hat 2017 1.646 Altersfreigaben für Computer- und Videospiele erteilt. Die Verteilung aller Altersfreigaben blieb insgesamt ebenso konstant. Nach wie vor werden in drei von vier Verfahren die Kennzeichen USK 0, USK 6 oder USK 12 vergeben. 2017 wurde zwar in nur 6,1 Prozent der Verfahren die Kennzeichnung USK ab 18 Jahren erteilt (2016: 7,1 %), der Anteil der 16er-Freigaben stieg aber auf 17,6% (2016: 15,0%).

Die Vergabe von Alterskennzeichen für Apps und Online-Spiele auf Grundlage des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags und im Rahmen des globalen IARC-Systems (International Age Rating Coalition) ist im Vergleich zum Vorjahr erneut stark gewachsen. 2017 wurden innerhalb der angeschlossenen Plattformen rund 2,5 Millionen neue Alterskennzeichen vergeben, was einen Anstieg um fast 70 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ausmacht (2016: rund 1,5 Millionen).

Anzeige