Anzeige

Anzeige

Business News

CEO Bobby Kotick ist mit dem Quartalsergebnis sehr zufrieden.

Solides Quartal für Activision Blizzard

Activision Blizzard hat ein solides zweites Quartal hingelegt. Der Publisher berichtet Umsätze in Höhe von 1,64 Milliarden Dollar, was deutlich über den Erwartungen liegt. 592 Millionen Dollar kamen dabei von Activision, 488 Millionen Dollar steuerte Blizzard bei, 510 Millionen kamen von King. Der Konzern konnte sich über 352 Millionen monatlich aktive Nutzer freuen, wobei 270 Millionen im Mobile-Bereich zu finden sind. „Hinter uns liegt erneut ein sehr starkes Quartal“, so CEO Bobby Kotick. Die nähere Zukunft sieht sehr positiv für Activision Blizzard aus. Die Zahl der Vorbestellungen von „Call of Duty: Black Ops 4“ sei sehr hoch. Das Interesse an der am 14. August kommenden „World of Warcraft“-Erweiterung „Battle for Azeroth“ ebenfalls.

Anzeige