Anzeige

Anzeige

Business News

THQ Nordic sicherte sich die Rechte an „Kingdoms of Amalur: Reckoning“.

THQ Nordic erwirbt Rechte an „Kingdoms of Amalur“

THQ Nordic erweitert sein Rechteportfolio weiter und hat die Markenrechte am Fantasy-Rollenspiel „Kingdoms of Amalur: Reckoning“ inklusive dem nie veröffentlichten MMO-Projekt mit dem Codenamen „Copernicus“ erworben. Das Spiel wurde ursprünglich von 38 Studios für Electronic Arts entwickelt und erschien im Jahr 2012 für PC, PlayStation 3 und Xbox 360. Das Spiel bekam überwiegend gute Kritiken, verkaufte sich aber nicht annähernd gut genug, um ein 75-Millionen-Dollar-Darlehen zurückzuzahlen. Das vom früheren Profi-Baseballspieler Curt Schilling gegründete Studio musste daraufhin 2013 Insolvenz anmelden. Das MMO-Projekt „Copernicus“, das eigentlich 2013 erscheinen sollte, wurde nie fertiggestellt.

Anzeige