Anzeige

Anzeige

Business News

In Schleswig-Holstein ist eine weitere game Regionalvertretung entstanden.

game gründet weitere Regionalvertretung

Die game Regionalvertretung „game Schleswig-Holstein“ wurde jetzt gegründet. Ansprechpartner vor Ort sind Jens Bahr (Off The Beaten Track), Boris Zander (seal Media) und Jens Junge (spielen.de). Gemeinsam mit der Branche in Schleswig-Holstein sollen Ideen zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Spiele-Entwicklung, zur Stärkung des eSports oder zur Aus- und Weiterbildung entwickelt und dann mit der Politik vor Ort diskutiert werden.

Jens Bahr, Off The Beaten Track, Ansprechpartner für „game Schleswig-Holstein“: „Schleswig-Holstein hat als Standort für die Spiele-Entwicklung großes Potenzial, das bisher noch nicht annähernd ausgeschöpft wurde. Die aktuellen Signale aus der Landespolitik zur Stärkung von eSports sind vielversprechend. Hier wollen wir als ‚game Schleswig-Holstein‘ ansetzen, gemeinsam mit allen Akteuren vor Ort Positionen entwickeln und uns mit der Politik bei uns im Land austauschen, um die Standortbedingungen auch für die Entwicklung von Games dauerhaft zu verbessern.“

Anzeige