Anzeige

Anzeige

Business News

"Diablo: Immortal" kommt ausschließlich für iOS- und Android-Geräte.

Blizzard bringt "Diablo" für mobile Geräte

Neben "Warcraft 3: Reforged" war die Ankündigung von "Diablo: Immortal" die spannendste Neuankündigung im Rahmen der diesjährigen Blizzcon. Dabei handelt es sich um einen Mobile-Ableger der "Diablo"-Serie, der für iOS- und Android-Geräte erscheinen wird. Blizzard entwickelt den Titel in Kooperation mit Netease Games, mit denen Blizzard bereits seit zehn Jahren zusammenarbeitet. Das Spiel ist zeitlich zwischen "Diablo 2" und "Diablo 3" angesiedelt. Bis auf den Hexendoktor sind alle aktuellen Klassen aus "Diablo 3" spielbar. Das Spiel verfügt über einen umfangreichen Mehrspielermodus und soll permanent um neue Inhalte erweitert werden. Zum Start stehen den Spielern acht verschiedene Zonen zur Verfügung. Die Steuerung ist auf die Touch-Bildschirme angepasst und setzt entsprechend auf einen Virtuellen Controller mit zahlreichen Knöpfen.

Aus der Community erhielt Blizzard für die Ankündigung sehr viel negatives Feedback. Fans hatten lange die Hoffnung, dass im Rahmen der BlizzCon ein "Diablo 4" angekündigt werden konnte.

Anzeige