Anzeige

Anzeige

Business News

Das Team für „Heroes of the Storm“ wird verkleinert.

HotS: Blizzard zieht Entwickler ab

Blizzard Entertainment hat angekündigt, Entwickler vom MOBA „Heroes of the Storm“ abzuziehen und auf andere Projekte zu verteilen. Darüber hinaus werden die zwei eSports-Events zum Spiel, die „Heroes Global Championship“ und die „Heroes of the Dorm“-Serie, im kommenden Jahr nicht wieder stattfinden. Das Spiel soll weiterhin mit neuen Inhalten versorgt werden, jedoch langsamer als bisher.

Für das erfolgsverwöhnte Entwicklerstudio konnte das MOBA-Projekt, anders als zum Beispiel die Projekte „Hearthstone“ und „Overwatch“, nie den großen Durchbruch schaffen und blieb deutlich hinter den großen Konkurrenten „League of Legends“ und „Dota 2“ zurück. Die Entscheidung ist also gut nachvollziehbar, Ressourcen beim am wenigsten erfolgreichen Spiel des Studios abzuziehen.

Anzeige