Anzeige

Anzeige

Business News

"Super Smash Bros Ultimate" war im Dezember erfolgreichster Titel in den USA.

US-Markt: Switch und "Smash Bros" vorn

Laut Angaben der NPD Group war die Nintendo Switch sowohl im Dezember als auch in gesamten Jahr 2018 die meist verkaufte Konsole in den USA. Die Verkaufszahlen wurden durch die Veröffentlichung von "Super Smash Bros Ultimate" nochmal deutlich in die Höhe getrieben. Aber auch die PlayStation 4 und die Xbox One konnten im Vergleich zum Vorjahr zulegen. Aufs ganze Jahr bezogen stiegen die Hardwareumsätze in den USA um acht Prozent auf 5,1 Milliarden Dollar.

Im Bereich Software ging der Umsatz im Dezember im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar hoch. Der Zuwachs ist hauptsächlich dem Bereich Zubehör und Game Cards zuzuschreiben. Erfolgreichster Titel im Dezember war "Super Smash Bros Ultimate" von Nintendo. Die Top 10 im Dezember im Überblick:

  • "Super Smash Bros. Ultimate" (Nintendo)
  • "Call of Duty: Black Ops 4" (Activision Blizzard)
  • "Red Dead Redemption 2" (Take-Two)
  • "Battlefield V" (Electronic Arts)
  • "NBA 2K19" (Take-Two)
  • "Mario Kart 8" (Nintendo)
  • "Madden NFL 19" (Electronic Arts)
  • "Super Mario Party" (Nintendo)
  • "Pokemon: Lets Go Pikachu" (Nintendo)
  • "Marvel’s Spider-Man" (Nintendo)

Anzeige