Anzeige

Anzeige

Business News

"Metro Exodus" erscheint über den Epic Games Store.

"Metro Exodus" digital-exlusiv im Epic Store

Deep Silver wird den kommenden Shooter "Metro Exodus" digital exklusiv über den Epic Games Store vertreiben und Steam nicht berücksichtigen. Nach Ubisofts "The Division 2" (wir berichteten) kehrt damit ein weiterer großer Titel Valves Vertriebsplattform die kalte Schulter.

"Epic Games großzügige Umsatzbedingungen sind ein Game Changer, der es Publishern ermöglicht, entweder mehr Inhalte zu erschaffen oder die Einsparungen an Spieler weiterzugeben", sagt Dr. Klemens Kundratitz, CEO von Deep Silver. "Durch die Zusammenarbeit mit Epic sind wir in der Lage, zum Vorteil unserer Spieler, mehr in die Zukunft von 'Metro' und die laufende Partnerschaft mit Entwickler 4A Games zu investieren."

Update:

Steam-Betreiber Valve hat sich zu dem Thema geäußert. "Metro Exodus" konnte ja bisher über Steam vorbestellt werden. Alle Vorbestellungen sollen via Steam ausgeliefert werden. Diese Versionen erhalten auch alle Updates und DLC des Spiels über Steam. Valve bezeichnet die Entfernung des Spiels von Steam, insbesondere nach einer längeren Vorverkaufsphase, als "unfair".

Anzeige