Anzeige

Anzeige

Business News

Felix Falk, game-Verband

gamescom in den Startlöchern

Am 20. August 2019 ist es wieder soweit: Die gamescom öffnet – zunächst für Fachbesucher und Medienvertreter – seine Tore. Vom 21. bis 24. August werden dann wieder Hunderttausende Spielefans in den Kölner Messehallen erwartet. 2019 belegt die gamescom insgesamt 210.000 Quadratmeter (+5 Prozent im Vgl. zu 2018) und verspricht damit und dank weiterer Maßnahmen mehr Platz und eine bessere Aufenthaltsqualität für die Besucher. Spielefans dürfen sich zudem auf zahlreiche Neuerungen und Hunderte Spiele-Highlights freuen: Mit über 1.000 erwarteten Ausstellern sind spektakuläre Spielepräsentationen garantiert. Dabei ist das Teilnehmerfeld der gamescom auch in diesem Jahr gewohnt international – mehr als 50 Länder werden vertreten sein. Zudem feiern in diesem Jahr das gamescom indie village (Halle 10.2) sowie die event arena (NEU: 11.3) Premiere. Den Auftakt in die Woche „full of gaming“ bildet am 19. August die neue Eröffnungs-Show, die gamescom: Opening Night Live mit Moderator und Produzent Geoff Keighley. Wer live dabei sein will, wenn „The Heart of Gaming” vom 20. bis 24. August 2019 wieder in Köln schlägt: Alle verfügbaren Tickets gibt es unter www.gamescom.de      

„Ein Jahr nach dem 10-jährigen Jubiläum trumpft die gamescom 2019 mit besonders vielen Neuerungen auf: Mit ‚gamescom: Opening Night Live‘ starten wir direkt mit einem der größten Highlights. Die neue Show richtet sich an alle Gamer weltweit und soll auch denjenigen, die es nicht nach Köln schaffen, einen Überblick über die vielen Spiele-Highlights und die großartige Vielfalt der gamescom-Woche verschaffen. Mit dem ‚indie village‘ und der ‚event arena‘ bauen wir zudem die Stärken der gamescom weiter aus. Besonders wichtig ist uns in diesem Jahr, den Aufenthalt für alle gamescom-Fans zu verbessern. Daher haben wir viele Maßnahmen ergriffen, damit es 2019 für die Fans nicht nur die spannendste, sondern auch eine entspannte gamescom wird“, sagt Felix Falk, Geschäftsführer des game.

Anzeige