Anzeige

Anzeige

Business News

Mitgründer Frank Pearce verlässt Blizzard nach 28 Jahren.

Frank Pearce verlässt Blizzard nach 28 Jahren

Frank Pearce, zusammen mit Mike Morhaime und Allen Adham einer der Gründer von Blizzard Entertainment, wird das Studio nach 28 Jahren verlassen. Pearce startete als Programmierer an früheren Blizzard-Titeln wie „The Lost Vikings“, „Blackthorne“, „Diablo“ und „Starcraft“. Später übernahm er die Rolle als Leiter der Entwicklung. Pearce Weggang kommt weniger als ein Jahr nach dem Ausstieg von Mike Morhaime. Allen Adham hatte Blizzard bereits 2004 verlassen, kam dann jedoch 2016 zurück.

In einem Statement schreibt Pearce: „Die Zeit ist gekommen, mich von Blizzard zu verabschieden und die Fackel an eine neue Generation von Anführern zu übergeben. Ich kann glücklich sein, Teil davon zu sein, was aus Blizzard wurde.“ J. Allen Brack, Präsident von Blizzard, erklärte: „Die meisten haben nicht viel von Frank in der Öffentlichkeit gesehen. Aber Frank war hier von Anfang an, hat den Grundstein gelegt und sich für die Werte eingesetzt, für die Blizzard steht. Blizzard ist besser wegen Frank Pearce.“

Anzeige