Anzeige

Anzeige

Business News

Insomniac Games gehört zukünftig zu den Sony Worldwide Studios.

Sony übernimmt Entwickler Insomniac Games

Sony Interactive Entertainment übernimmt das Studio Insomniac Games. Dort wurden unter anderem „Marvel’s Spider-Man“ und die Serien „Ratchet & Clank“  und „Resistance“ entwickelt. Der Entwickler gehört zukünftig zum Line-Up der Sony Worldwide Studios. Insomniac Games passt perfekt zu Sony: Sonys Fokus mit der PlayStation 4 lag auf hochklassigen Action-Adventures, die ihren Schwerpunkt auf Story und das EInzelspielererlebnis gelegt haben. Mit „Spider-Man“ lieferte Insomniac Games einen der absoluten Top-Titel des Jahres 2018.

„Insomniac Games ist einer der am meisten gefeierten Entwickler-Studios in der Branche, ihre Historie mit hochklassigen Geschichten und Gameplay ist beispiellos“, sagt Shawn Layden, Vorsitzender von Sony Interactive Entertainment.  „Wir pflegen schon seit vielen Jahren eine sehr gute Partnerschaft mit dem Studio und sind jetzt begeistert, Insomniac innerhalb der Sony Worldwide Studios willkommen zu heißen. Die Übernahme von Insomniac Games in die Worldwide Studios unterstreicht unsere Verpflichtung zur Entwicklung von hochklassigen Spiele-Erfahrungen, die ausschließlich auf der PlayStation-Plattform zu finden sind.“

„Der Beitritt zu den Sony Worldwide Studios gibt uns eine noch bessere Gelegenheit, die Vision unseres Studios zu erreichen und einen anhaltenden Eindruck im Leben von Menschen zu hinterlassen“, so Ted Price, Gründer von Insomniac Games. „Wir haben eine spezielle Partnerschaft mit Sony genossen, die es praktisch seit unserer Gründung gibt. Unsere Partnerschaft verstärkt unser Potenzial, ‚Marvel’s Spider-Man‘ ist das Ergebnis daraus. Wir freuen uns darauf, den nächsten Schritt in Sachen Wachstum hinzulegen mit unseren langjährigen Partnern der Sony Worldwide Studios. Am meisten freuen wir uns jedoch darauf, unseren Fans frische und neue Erfahrungen zu liefern.“

Anzeige