Anzeige

Anzeige

Business News

Im neuen Studio sollen F2P-Spiele wie „Game of Thrones: Conquest“ entstehen.

Warner Bros gründet neues Studio

Warner Bros Interactive Entertainment hat ein neues Studio in San Diego eröffnet. Das neue Studio wird sich hauptsächlich auf die Entwicklung von F2P-Spielen konzentrieren. Die Leitung des neuen Studios übernimmt Tom Casey, der ebenfalls das Studio in Boston anführt. Die Bemühungen des Publishers im mobilen Bereich liegen auf den wichtigen Marken DC und „Harry Potter“. Mit „Game of Thrones: Conquest“ erzielte Warner zuletzt 214 Millionen Dollar Umsatz.

„Das neue Studio unterstreicht unseren anhaltenden Wandel im Bereich Mobile Games. Wir sind auf dem Weg einer der umsatzstärksten Mobile-Games-Publisher zu werden. Das verdanken wir dem überwältigenden Erfolg unseres Portfolios inklusive 'Game of Thrones: Conquest' und 'Golf Clash'“, sagt David Haddad, Präsident von Warner Bros Interactive Entertainment. „Ein großer Teil unseres Erfolges liegt in unseren talentierten Führungskräften. Dazu gehört Tom Casey. Wir freuen uns auf die Spiele, die er und sein neues Team entwickeln werden, um unsere Reichweite im F2P-Markt weiter auszubauen.“

Anzeige