Anzeige

Anzeige

Business News

„Nioh 2“ ist eines der Spiele, die auf dem Sony-TGS-Stand zu sehen sein werden.

Sony: Keine TGS-Presssekonferenz

Sony Interactive Entertainment hat seine Pläne für die Tokyo Game Show, die vom 12. bis zum 15. September 2019 stattfinden wird, veröffentlicht. Der Publisher wird verschiedene Spiele auf dem Messestand zeigen, anders als in früheren Jahren jedoch auf eine typische Pressekonferenz verzichten. Am Sony-Stand werden die Spiele „Final Fantasy VII Remake“, „Nioh 2“, „Call of Duty: Modern Warfare“ sowie die VR-Demos „Space Channel 5 VR Kinda Funky News Flash!“ und „Marvel's Iron Man“ zu sehen sein. Ebenfalls auf dem Stand wird es ein kleines Kino geben, in dem Szenen aus „Death Stranding“ von Kojima Productions gezeigt werden.

Sony hatte im Juni bereits die E3 in Los Angeles komplett ausgelassen. Nachdem erste Details zu Sonys kommender PlayStation 5 bereits publiziert wurden, will Sony sich vermutlich noch etwas bedeckt halten, bevor es weitere Ankündigungen dazu geben wird.

Anzeige