Anzeige

Anzeige

Business News

Funcom veröffentlichte im Mai 2018 „Conan Exiles“.

Tencent beteiligt sich an Funcom

Der chinesische Medienkonzern Tencent hat 29% der Anteile am norwegischen Entwickler Funcom übernommen. Tencent ist damit größer Anteilseigner am unabhängigen Entwickler. Die 1983 gegründete Firma Funcom hat sich vor allem mit Online-Rollenspielen einen Namen gemacht. Dort entstanden Titel wie „Anarchy Online“ und „The Secret World“. Zuletzt veröffentlichte Funcom „Conan Exiles“ und „Mutant Year Zero: Road to Eden“. Aktuell arbeitet Funcom an einem Sandbox-Spiel im „Dune“-Universum, das parallel zum neuen „Dune“-Film im Dezember 2020 veröffentlicht werden soll.

„Wir sind sehr beruhigt, dass sich Tencent als größter Anteilseigner beteiligt“, so Funcom-CEO Rui Casais. „Tencent hat den Ruf, ein verantwortungsbewusster Langzeitinvestor zu sein und verfügt zudem über beachtliche Fähigkeiten im Bereich Online-Games. Der Einblick, die Erfahrung und das Wissen von Tencent hat großen Wert für uns und wir freuen uns darauf, eng mit ihnen zusammenzuarbeiten, weiter großartige Spiele zu entwickeln und eine erfolgreiche Zukunft für Funcom aufzubauen.“

Anzeige