Anzeige

Anzeige

Business News

Das „The Witcher“-Sammelkartenspiel „Gwent“ wird auf Konsolen eingestellt.

„Gwent“ wird auf Konsolen eingestellt

Ab dem 9. Dezember 2019 stellt CD Projekt Red den Support für das Sammelkartenspiel „Gwent: The Witcher Card Game“ auf PlayStation 4 und Xbox ein. Es wird dann keine Updates, Erweiterungen, Echtgeldkäufe oder Matchmaking-Support mehr geben. Ein Update wird das Spiel im aktuellen Status einfrieren. Am 9. Juni 2020 wird das Spiel auf den beiden Konsolen vollständig abgeschaltet.

Die PC-Version und die mobilen Versionen des Spiels sollen weiter unterstützt werden. Die iOS-Version des Spiels ist im September erschienen, eine Android-Version soll folgen. Spieler der Konsolenversionen können in einem sechsmonatigem Zeitfenster ihre Daten in eine andere Version übertragen. Dabei ist zu beachten, dass PlayStation-4-Nutzer die Crafting-Ressource „Meteorite Powder“ nicht übertragen können.

„Als wir die Konsolenversionen von 'Gwent' 2017 gestartet haben, war es unsere Intention, dort den gleichen Support-Level wie bei der PC-Version zu haben. Jetzt, wo wir 'Gwent' für iOS gestartet haben und die Android-Version kommt, würde sich die Anzahl der unterstützten Plattformen weiter erhöhen“, heißt es in einem Statement von CD Projekt Red. Es sei dem Entwickler nicht möglich, so viele verschiedene Versionen zu unterstützen und gleichzeitig alle Features auf allen System auf dem gleichen Level zu halten.

Anzeige