Anzeige

Anzeige

Business News

Sony hat Greg Rice von Double Fine verpflichtet. (Foto: Rice/Twitter)

Sony verpflichtet Greg Rice von Double Fine

Sony Interactive Entertainment hat Greg Rice von Entwickler Double Fine verpflichtet. Seine neue Rolle bei Sony ist Global Head of Indie Accounts. Er soll dafür sorgen, dass alle unabhängigen Entwickler und Publisher den nötigen Support für die PlayStation-Plattform bekommen. Bei Double Fine war er zuvor als Head of Publishing tätig. Rice freut sich auf die neue Aufgabe und auf die „nächste Generation großartiger PlayStation-Spiele“.

Auf Twitter schrieb er: „Ich bin sehr begeistert ankündigen zu können, dass ich als Global Head of Indie Accounts zu einem großartigen Team bei Sony stoße. Ich kümmere mich dort um die unabhängigen Entwickler- und Publisher-Kunden und starte neue Initiativen, um Entwickler - egal ob groß oder klein - aus aller Welt zu unterstützen.“

Anzeige