Anzeige

Anzeige

Business News

Der bisherige „Gears of War“-Studioleiter wechselt zu Blizzard Entertainment.

Blizzard holt Veteran für „Diablo“-Marke

Rod Fergusson, Leiter des „Gears of War“-Entwicklers The Coalition, wird das Studio verlassen und zu Blizzard Entertainment wechseln. Dort wird er ab März die Leitung der „Diablo“-Marke übernehmen. Fergusson war bisher an allen „Gears of War“-Teilen beteiligt. Er hat seinen Abschied via Twitter bekanntgegeben und bedankte sich dort auch bei seinen Mitarbeitern bei The Coaltion und Xbox.

Für Blizzard ist dies eine wichtige Verpflichtung, da die „Diablo“-Marke in den kommenden Jahren eine wichtige Rolle bei Blizzard einnehmen wird. Das Studio arbeitet aktuell an „Diablo IV“ und dem Mobile-Ableger „Diablo: Immortal“. Zudem hat Blizzard zuletzt einige wichtige leitende Mitarbeiter verloren, zuletzt den früheren Präsidenten Michael Morhaime und „Hearthstone“-Lead Ben Brode.

Anzeige