Activision Blizzard plant weitere Entlassungen

Büros in Deutschland, Frankreich, Spanien und den Niederlanden sollen geschlossen werden.
22. März 2021 - 12:23
Image

Beim Publisher Activision Blizzard bereitet man sich auf die vierte Runde an Entlassungen im letzten halben Jahr vor. Demnach sollen die Büros in Deutschland, Frankreich, Spanien und den Niederlanden geschlossen werden. Die Publishing-Aktivitäten sollen zukünftig im europäischen Hauptquartier in England gebündelt werden. Entwickler-Studios sollen von den Änderungen nicht betroffen sein. Gegenüber GI.biz erklärte ein Sprecher, dass man die Pläne zum Stellenabbau den Angestellten bereits mitgeteilt habe und sich mit ihnen in Gesprächen befände. Man wolle alle betroffenen Mitarbeitern unterstützen. Als Grunde für die Entscheidung wurde angegeben, dass Spieler immer mehr über digitale Kanäle auf das Angebot zugreifen würden.

Activision
Publisher schließt 18-Millionen-Dollar-Vergleich mit US-Bundesbehörde
28. September
Rückkehr zum Zweiten Weltkrieg, erster Trailer veröffentlicht
20. August