Äthiopien: Aerosoft und Partner spenden 23.270 €

Patenschaften von Mensch zu Mensch
16. Dezember 2021 - 12:52
Image
Winfried Diekmann, Aerosoft

Seit fast 20 Jahren unterstützt Aerosoft die Aktionen der Organisation „Patenschaften von Mensch zu Mensch“. In dieser Zeit konnten durch die Hilfe von Aerosoft einige Projekte realisiert werden. Dazu zählt unter anderem das in der äthiopischen Stadt Jimma entstandene Zentrum für Menschen mit Behinderungen. Das Zentrum bietet Bedürftigen Unterstützung in vielen Bereichen, darunter medizinische Versorgung und Bildungsangebote. Seit Beginn der Errichtung des Zentrums steht Aerosoft im persönlichen Kontakt zu Bischof Abune Markos Gebremedhin sowie dem Projektleiter vor Ort und unterstützt die Vorhaben zur Verbesserung der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit körperlicher Behinderung.
 
Dieses Jahr spendet Aerosoft 20.000 € an „Patenschaften von Mensch zu Mensch“. Anlässlich des diesjährigen 30. Jubiläums von Aerosoft haben Winfried Diekmann und sein Team alle Gratulanten dazu aufgerufen, sich an der Spendenaktion zu beteiligen. Zusätzlich kam auf diese Weise seitens der Partner ein Erlös von insgesamt 3.270€ zusammen. Die Gesamtspende floss in die Projekte Jimma und Guder:
 
In Jimma konnte so eine Multifunktionshalle für das medizinische Zentrum in Auftrag gegeben werden, deren Bau mittlerweile nahezu vollständig abgeschlossen ist. Insbesondere in der Regenzeit wird die Halle für die Essensausgabe oder als Versammlungsort für Kinder und Eltern genutzt. Zukünftig werden in der Multifunktionshalle ärztliche Untersuchungen und Behandlungen erfolgen, Gehhilfen oder Rollstühle zur Verfügung gestellt und vieles mehr. Auch ein Leseraum wird in den Räumlichkeiten verwirklicht. Der Bau wurde weitgehend durch Spenden von Aerosoft ermöglicht.
 
Im äthiopischen Guder wurde mit Hilfe der Spenden ein Brunnen errichtet, der das ganze Areal und angrenzende Gebiete mit Wasser versorgt. Zudem konnten zwei neue Kindergärten gebaut und bestehende eingerichtet werden.

Aerosoft
Der Paderborner Publisher plant bei der Teilnahme an der gamescom 2022 den bisher größten eigenen Messestand in Köln
06. Juli