Amazon verschiebt MMO „New World“ auf 2021

Zweite Verschiebung des MMO-Projekt, Spieler-Feedback ausschlaggebend
13. Juli 2020 - 09:58
Image

Das bei Amazon Game Studios in Entwicklung befindliche MMO „New World“ wurde erneut verschoben und soll jetzt im Frühjahr 2021 erscheinen. Es ist bereits die zweite Verschiebung für das Projekt. Ursprünglich sollte das MMO im Mai 2020 erscheinen und wurde zunächst auf den 25. August 2020 verschoben. Studio-Director Rich Lawrence gab als Grund für die Verschiebung an, dass man auf das Spieler-Feedback aus der Alpha hören wolle. Außerdem hätte das Team den Wunsch, zusätzliche Late-Game-Inhalte zu schaffen.

Die Verschiebung ist ein weiterer Rückschlag für die Amazon Game Studios. Zuvor gab es Probleme mit dem Moba-Shooter „Crucible“. Nachdem das Spiel im Mai an die Öffentlichkeit gegeben wurde, überführte Entwickler Relentless Studios das Spiel wieder in eine geschlossene Betaphase. Zuvor scheiterte Amazon mit dem Fantasy-Projekt „Breakaway“, das nach einer versuchten Überarbeitung eingestellt wurde. 
 

Amazon
Neuer Name soll für mehr Klarheit bei Kunden sorgen
11. August