BioWare verliert zwei wichtige Mitarbeiter

Casey Hudson und Mark Darrah ziehen sich zurück und machen den Weg frei für die nächste Generation Entwickler
04. Dezember 2020 - 08:37
Image

BioWare verliert zwei weitere wichtige Mitarbeiter. General Manager Casey Hudson und „Dragon Age“-Executive-Producer Mark Darrah haben das Studio verlassen Das hat Laura Miele, Chief Studios Officer bei Electronic Arts, im BioWare-Blog mitgeteilt.

Hudson war fast 20 Jahre bei BioWare und hat dort als Designer und Artist für „MDK2“ angefangen. Später hat er maßgeblich an „Star Wars: Knights of the Old Republic“ und der „Mass Effect“-Serie mitgewirkt. Von 2014 bis 2017 wechselte er vorübergehend zu Microsoft. Darrah kam 1997 zu BioWare und startete seine Karriere zunächst als Programmierer, später war er Executive Producer und Director für die „Dragon Age“-Serie. Darrah wird ersetzt als Director von „Dragon Age“ durch Christian Dailey, bisheriger Studio Director von BioWare Austin.

Huson erklärte, dass er nach fast 20 Jahren bei BioWare die Entscheidung getroffen habe, sich vom Studio zurückzuziehen und den Weg für die nächste Leitungs-Generation frei zu machen. Auch für Darrah sei die Entscheidung schwergefallen, da er in einem Team mit unglaublichen Entwicklern gearbeitet habe.

Bioware
Studio konzentriert sich auf Arbeiten an nächsten Titel der Serien „Dragon Age“ und „Mass Effect“
25. Februar