Blizzard sagt erneut Hausmesse BlizzCon ab

Als Ersatz soll eine Online-Veranstaltung Anfang 2022 stattfinden
27. Mai 2021 - 07:37
Image

Zum zweiten Mal in Folge sagt Blizzard Entertainment die Hausmesse BlizzCon als Live-Event vorzeitig ab. Die normal Anfang November im Anaheim-Convention-Center laufende Veranstaltung wird erneut durch eine reine Online-Veranstaltung ersetzt, die Anfang 2022 stattfinden soll. Als Grund für diese Entscheidung gibt Blizzard die unsichere Planung aufgrund der Corona-Pandemie an.

Im vergangenen Jahr wurde die BlizzCon ebenfalls im Mai abgesagt. Im Februar 2021 lief als Ersatz die BlizzConline, eine zweitägige Online-Veranstaltung. Aktuell entwickelt Blizzard die Spiele „Overwatch 2“, „Diablo 4“, „Diablo Immortal“ und „Diablo 2 Resurrected“. Noch nicht offiziell angekündigt, aber sehr wahrscheinlich sind zudem die nächsten Erweiterungen für „World of Warcraft“ und „Hearthstone“.

 

Blizzard Entertainment
Blizzard hat den Vorverkauf zur neunten „World of Warcraft“-Erweiterung gestartet, drei verschiedene Versionen verfügbar
22. Juni
Blizzard stellt Totenbeschwörer als fünfte und letzte Klasse für das Action-Rollenspiel vor, Beta-Anmeldung ab sofort möglich
13. Juni