Call Of Duty: Modern Warfare an der Chart-Spitze

Anno 1800 verdrängt Die Sims 4 von Platz 1 der PC-Charts
24. April 2020 - 13:51
Image
Screen aus Call Of Duty: Modern Warfare

Das Action-Reboot „Call Of Duty: Modern Warfare“ hat ein halbes Jahr nach seinem Release wieder die Spitze der offiziellen deutschen PS4- und Xbox One-Charts, ermittelt von GfK Entertainment, zurückerobert. Hinter Activisions Ego-Shooter landen der Reihe nach das „Final Fantasy VII“-Remake und „FIFA 20“ (PS4) bzw. „GTA V“ und „Resident Evil 3“ (Xbox One). Noch ein halbes Jahr mehr als „Call Of Duty: Modern Warfare“ hat „Anno 1800“ auf dem Buckel. Doch dem Aufbauspiel sieht man sein Alter ebenfalls nicht an - im Gegenteil: Die Bauherren gehen so gestärkt aus den Osterfeiertagen hervor, dass sie sogar „Die Sims 4“ (jetzt auf drei) vom PC-Thron verdrängen. Die Simulations-Reihe „Animal Crossing“ dominiert dank „Animal Crossing: New Horizons“ (Switch) und „Animal Crossing: New Leaf” (3DS) derweil abermals die Nintendo-Charts.

 

Activision
Die ersten beiden Teile kommen im September als Paket, keine Mikrotransaktionen geplant
13. Mai