CD Projekt Red kündigt Strategiewechsel an

Kanadischer Entwickler Digital Scapes übernommen
31. März 2021 - 07:56
Image

Gegenüber Investoren hat CD Projekt Red einen Strategiewechsel angekündigt. Ab nächstem Jahr will das Studio demnach parallel an mehreren AAA-Projekten arbeiten. Zukünftige Marketing-Kampagnen für Spiele sollen deutlich kürzer ausfallen und erst näher am Veröffentlichungstermin starten. Ein weiterer Fokus des Studios wird sein, mehr Online-Features in kommende Spiele einzubauen. CD Projekt Red betonte jedoch, dass auch zukünftig der Schwerpunkt auf Einzelspieler-Rollenspiele wie „The Witcher“ und „Cyberpunk 2077“ liegen soll.

Mit der Ankündigung des Strategiewechsels bestätigte CD Projekt Red zudem die Übernahme des kanadischen Entwicklers Digital Scapes. Digital Scapes hatte CD Projekt Red bei der Entwicklung von „Cyberpunk 2077“ unterstützt und wird das erste Studio außerhalb Europas sein.

CD Projekt Red
Unbekannte Täter erbeuten Source-Codes und erpressen Studio
09. Februar