Claymore Game Studios arbeiten an Commandos

Drittes internes Studio der Kalypso Media in Darmstadt gegründet. Unternehmen ist auf der Suche nach zusätzlichen Entwicklern
02. April 2020 - 13:30
Image
Simon Hellwig, Kalypso Media

Die Kalypso Media Group hat die Gründung ihres dritten internen Entwicklung-Studios und den Start der Arbeiten an der nächsten Generation der „Commandos“-Strategieserie bekanntgegeben. Der neue Entwickler „Claymore Game Studios“ ist nach der erfolgreichen Kommando-Mission der Britischen Streitkräfte im Zweiten Weltkrieg, „Operation Claymore“ (1941), benannt und ist in Darmstadt ansässig.

Ein Kernteam erfahrener Entwickler unter der Leitung von Studio Director Jürgen Reußwig ist bereits damit beschäftigt, die Grundlagen für das neue „Commandos“-Spiel auszuarbeiten. Da sich das Studio noch erheblich vergrößern soll, ist Kalypso Media auf der Suche nach zusätzlichen, engagierten Entwicklern, die die Herausforderung annehmen, den neuen Teil der legendären Echtzeit-Taktik-Serie „Commandos“ mitzugestalten.

"Ich bin sehr glücklich, dass die Gründung unseres neuen internen Studios und damit der Beginn der Entwicklung des neuen ‚Commandos‘-Spiels pünktlich startet. Wir sind auf dem Weg, das bestmögliche ‚Commandos‘-Spiel zu liefern und werden alle Anstrengungen unternehmen, um ein großartiges Spielerlebnis für PC- und Next-Gen-Konsolen zu schaffen, das dem Erbe des Franchise würdig ist", kommentiert Simon Hellwig, Gründer und CEO der Kalypso Media Group GmbH.

Kalypso
150 Mitarbeiter bis Ende des Jahres
17. November