„Cyberpunk 2077“ erneut verschoben

Neuer Termin ist der 10. Dezember 2020, drei Wochen mehr Zeit für Optimierungen
27. Oktober 2020 - 18:27
Image

Das Sci-Fi-Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ von CD Projekt Red wurde erneut verschoben. Neuer Termin für das heiß erwartete Spiel ist der 10. Dezember 2020, also rund drei Wochen nach dem bisher geplanten Termin. Der Entwickler teilte die Verzögerung via Twitter mit und entschuldigte sich bei den Fans des Spiels für die erneute Verzögerung. Es sei schwierig, so viele unterschiedliche Versionen des Spiels (aktuelle Generation, nächste Generation und PC) parallel zu veröffentlichen. Das Team müsse, während viele Mitarbeiter im Home-Office arbeiten, neun verschiedene Versionen testen. Zudem betonte der Entwickler, dass auch die Goldmeldung zum Spiel nicht bedeute, dass nicht mehr am Titel gearbeitet werde. Nach der eigentlichen Fertigstellung arbeite man noch an zahlreichen Verbesserungen, die dann mit einem "Day 0 Patch“ zum Release digital nachgereicht werden. 

„Cyberpunk 2077“ sollte ursprünglich am 16. April 2020 veröffentlicht werden. Im Januar 2020 wurde das Spiel erstmals auf den 17. September 2020 verschoben. Im Juni folgte eine erneute Verschiebung des Spiels auf den 19. November 2020. 

CD Projekt Red
Retailversionen erscheinen mit Wendecover mit weiblicher und männlicher Cover-Variante
25. August