EA benennt DICE LA in Ripple Effect Studios um

Neues Projekt des Teams soll am 22. Juli enthüllt werden
08. Juli 2021 - 08:35
Image

Electronic Arts benennt das Studio DICE LA in Ripple Effect Studios um. Angeführt wird das Studio, das aktuell zusammen mit DICE an „Battlefield 2042“ arbeitet, von Christian Grass. Zudem hat das Team mit der Entwicklung eines noch unangekündigten Projekts begonnen. Beaufsichtigt wird das Studio von Vince Zampella, Gründer von Respawn Entertainment und Group General Manager. Gemeinsam konzentrieren sich Zampella und Grass darauf, zusätzliche „branchenführende Künstler, Designer und Techniker“ neu ins Team zu holen.

Sowohl Grass als auch Zampella werden im Rahmen der EA Play Live am Spotlight „Die Zukunft des FPS-Genres“ mit „Apex Legends“ & „Battlefield“ teilnehmen. Das Spotlight, an dem auch Oskar Gabrielson von DICE und Chad Grenier von Respawn Entertainment teilnehmen werden, beginnt am 8. Juli um 19 Uhr. Im Rahmen der EA Play Live Main Show, die am 22. Juli um 19 Uhr beginnt, wird Grass enthüllen, woran er und das Team von Ripple Effect arbeiten.

 

Electronic Arts
Community-Plattform vereint „Battlefield 1942“, „Bad Company 2“, „Battlefield 3“ und „Battlefield 2042“ in einem neuen Format und gibt Spielern einen komplexen Editor an die Hand
23. Juli
Next-Gen-Remake des Survival-Horror-Klassikers entsteht beim Studio Motive
23. Juli
Reveal-Trailer veröffentlicht, neue Technik HyperMotion vorgestellt
12. Juli