EA stellt neues Studio für „Battlefield“-Serie vor

Ridgeline Games wird von Halo-Erfinder Marcus Lehto angeführt und soll narrative Kampagne für Shooter-Serie vorantreiben
09. September 2022 - 10:34
Image

Ridgeline Games heißt ein neues Studio von Electronic Arts, das bei der weiteren Entwicklung der „Battlefield“-Serie helfen soll. Angeführt wird das in Kirkland/Washington ansässige Studio von Marcus Lehto, Miterfinder von „Halo“. Das Studio soll sich um eine narrative Kampagne für die Serie kümmern.  In diesem Bereich hatte die Serie gegenüber „Call of Duty“ bisher das Nachsehen. 

„Es ist eine große Ehre die Gelegenheit zu haben, mit Dice und Ripple Effects zusammenzuarbeiten und das Storytelling und die Charakterentwicklung der ‚Battlefield‘-Serie federführend voranzutreiben“, sagt Marcus Lehto, Game Director und Head of Ridgeline Games. „Wir investieren weiter in die Zukunft der Marke, in dem wir neues Talent und neue Perspektiven hinzufügen“, sagt Vince Zampella, Gründer von Respawn Entertainment und Leiter der „Battlefield“-Serie. „Jetzt, wo Marcus und sein Team von Ridgeline Games zum bestehenden, globalen Team auf Weltklasse-Niveau stoßen, ist ‚Battlefield‘ in der besten Erfolgsposition.“
 

Electronic Arts
Früherer Eidos-Produzent von „Guardians of the Galaxy“ leitet die Entwicklung des Action-Adventures
21. September