EA: Umsatz steigt im Jahresvergleich

Publisher profitiert von den starken „EA Sports“-Titeln und „Star Wars Jedi: Survivor“
02. August 2023 - 10:17
Image

Electronic Arts berichtet für das erste Quartal des Fiskaljahres 2024 Nettobuchungen in Höhe von 1,578 Milliarden Dollar, was einem Zuwachs von 21 % im Jahresvergleich entspricht. Der Nettoumsatz liegt bei 1,924 Milliarden Dollar, was einen Anstieg von 9 % im Jahresvergleich darstellt.

„EA hat ein erstes Quartal auf Rekordniveau abgeliefert, das besonders vom starken Momentum von ‚EA Sports FIFA 23‘ und ‚Star Wars Jedi: Survivor' profitiert hat“, sagt Andrew Wilson, CEO von Electronic Arts. „Unsere außergewöhnlichen Teams erschaffen innovative Unterhaltungserfahrungen quer durch unsere mehrjährige Pipeline. Den Anfang machen die heiß erwarteten Titel ‚Madden NFL 24‘ und ‚EA Sports FC 24‘“.

1,177 Milliarden Dollar bzw. 75 % der Nettobuchungen kommen aus dem Bereich Live Services. Das entspricht einem Zuwachs im Jahresvergleich von 4 %. Im Vergleich zum vierten Quartal des Geschäftsjahres 2023 gingen die Zahlen hingegen um 27 % zurück. EA erklärt dies mit den Veröffentlichungsterminen einzelner Titel.

Für das gesamte Geschäftsjahr 2024 erwartet EA Nettoerlöse zwischen 7,3 und 7,7 Milliarden Dollar. Die Nettobuchungen sollen eine ähnliche Höhe erreichen.