EA veröffentlicht Fifa 22 am 1. Oktober 

Reveal-Trailer veröffentlicht, neue Technik HyperMotion vorgestellt
12. Juli 2021 - 10:39
Image

Electronic Arts wird „Fifa 22“ am 1. Oktober 2021 für PC, PlayStation 5, Xbox Series S/X, Google Stadia, PlayStation 4 und Xbox One veröffentlichen. Wichtigstes neues Feature der Sportsimulation ist die HyperMotion-Next-Gen-Technologie, die in jeder Partie und in jedem Modus für das realistischste und packendste Spielerlebnis sorgen soll. Ein erster Trailer zum Spiel ist auf YouTube verfügbar. PSG-Stürmer und Fußball-Weltstar Kylian Mbappé ziert bereits zum zweiten Mal in Folge das Cover des Spiels. Damit ist er nach Lionel Messi und Cristiano Ronaldo erst der dritte Spieler, der zwei Jahre in Folge auf dem Cover zu sehen war. 

Die Technologie soll erstmals das Motion Capturing kompletter Teams inklusive aller Spieler auf dem Rasen ermöglichen, sodass sich in jeder Ingame-Situation realistische Spielerbewegungen ergeben. EAs eigener Machine-Learning-Algorithmus lernt zudem aus mehr als 8,7 Millionen Frames mit hochentwickeltem Capturing und schreibt in Echtzeit neue Animationen. Das Ergebnis sollen organische Fußball-Bewegungen in den unterschiedlichsten Interaktionen auf dem Spielfeld sein. HyperMotion verändert die Bewegungen der Spieler mit und ohne Ball, egal ob Schuss, Pass, Flanke oder Ballannahme.    

Überarbeitet wurde zudem das Torhütersystem, im Karrieremodus kann jetzt ein eigener Verein gegründet werden, das Gameplay in Volta Football wurde umgestylt und mit den Heroes gibt es in FIFA Ultimate Team neue Items, die die Geschichten und die Legenden absoluter Kultspieler und Fanlieblinge widerspiegeln. „Fifa 22“ beinhaltet mehr als 17.000 Spieler, über 700 Teams, mehr als 90 Stadien und über 30 Ligen. Zudem können Spieler in bekannten Wettbewerben wie UEFA Champions League, UEFA Europa League, die neue UEFA Europa Conference League, Premier League, Bundesliga, LaLiga Santander, Ligue 1, Serie A, CONMEBOL Libertadores, CONMEBOL Sudamericana, Liga MX und MLS antreten

Electronic Arts
Ehemaliger Bungie-Creative-Director leitet auf Shooter spezialisiertes Studio
20. Oktober
Zugriff auf Tausende Spielernamen- und grafiken gesichert
13. Oktober
„Fifa 22“ startet sehr erfolgreich, bereits mehr als 9,1 Millionen Spieler
07. Oktober