Electronic Arts gründet neues Studio Full Circle

Das in Vancouver ansässige Studio soll an einer neuen Version von „Skate“ arbeiten
27. Januar 2021 - 18:38
Image

Electronic Arts hat in Vancouver das neue Studio Full Circle gegründet. Das „multikulturelle Team aus Mitgliedern auf der ganzen Welt“ soll die nächste Version von „Skate“ entwickeln. Vancouver ist mit EA SPORTS, Full Circle und Respawn Entertainment nun die Heimat von drei namhaften Studios von Electronic Arts. Die Leitung des neuen Teams übernimmt Daniel McCulloch, der zuvor als Leiter von Xbox Live bei Microsoft tätig war. Die kreative Leitung von „Skate“ – Deran Chung und Cuz Parry – ist auch wieder an der Entwicklung beteiligt.
 
„Die Fans haben sich ein neues Skate gewünscht und wir möchten sie in den Entwicklungsprozess von der Konzeptarbeit bis hin zur Veröffentlichung und darüber hinaus einbeziehen. Sie sollen sich fühlen, als seien sie Teil von Full Circle“, sagt Daniel McCulloch, Leiter von Full Circle. „Es geht uns vor allem darum, Spaß zu haben und tolle Spiele zu entwickeln, die die Leute mit ihren Freunden spielen wollen. Außerdem suchen wir nach mehr Entwicklern, die mit uns zusammen faszinierende Welten für Spieler erstellen, die diese dann erkunden können.“

Electronic Arts
Anteil der digitalen Verkäufe wächst deutlich während der Corona-Pandemie
12. Mai
Übernahme des „Super Mega Baseball“-Entwicklers Metalhead bestätigt
06. Mai
Spiel basiert auf Frostbite-Engine und soll neue Techniken der neuen Konsolengeneration nutzen
30. März