Electronic Arts gründet neues Studio in Seattle

Ehemaliger Bungie-Creative-Director leitet auf Shooter spezialisiertes Studio
20. Oktober 2021 - 10:31
Image

Electronic Arts gründet ein neues Entwicklerstudio in Seattle, das vom früheren Bungie-Creative-Director Marcus Lehto geleitet wird. Das neue Studio soll an Ego-Shootern arbeiten. Lehto war einer der Köpfe hinter de, Ego-Shooter „Halo“, als Art Director hat er zudem an den ersten drei „Halo“-Teilen mitgewirkt. Lehto berichtet an Vince Zampella, Leiter von Respawn Entertainment. Lehto hatte zuvor das Studio V1 Interactive gegründet, das für Private Division den Shooter „Disintegration“ entwickelt hat. Da das Spiel hinter den Erwartungen zurückblieb, wurde V1 Interactive geschlossen.

Es ist das zweite EA-Studio in Seattle, nachdem der früher Monolith-Manager Kevin Stephens dort bereits ein Studio gegründet hat, das an Open-World-Adventure-Spielen arbeitet.

 

Electronic Arts
Neuer Termin soll in den kommenden Monaten folgen, Gründe für Verschiebung unbekannt
04. November
Zugriff auf Tausende Spielernamen- und grafiken gesichert
13. Oktober
„Fifa 22“ startet sehr erfolgreich, bereits mehr als 9,1 Millionen Spieler
07. Oktober