EPOS und BLAST Premier erweitern Partnerschaft

"Mic'd up" soll weiterhin die Bedeutung von Audio und Kommunikation im E-Sport verdeutlichen
04. Februar 2021 - 13:33
Image

Der Hersteller von High-End-Audiolösungen EPOS hat die Erweiterung seiner Partnerschaft mit dem E-Sports-Turnierveranstalter BLAST Premier im Jahr 2021 bekannt gegeben. Beide Unternehmen arbeiten darn, der Gaming-Community die Bedeutung des Audios für das Spielerlebnis zu zeigen. Mit Broadcast-Segmenten und Spieler-Aktivierungen will EPOS dazu beitragen, dass Bewusstsein der Gamer dafür zu schärfen, wie Premium-Audio das Gamingerlebnis steigert. Im Rahmen des Global Final 2020 von BLAST wurde die True Wireless Kopfhörer-Serie EPOS GTW 270 im BLAST Premier´s Broadcast und in den Social-Media-Kanälen integriert. Die Kooperation soll sicherstellen, dass EPOS auch im Jahr 2021 bei den Counter-Strike-Turnieren von BLAST Premier präsent sein wird. Das Branding von EPOS wird in diesem Jahr bei allen sieben CS:GO-Turnieren vertreten sein, beispielsweise durch Branded-Content-Umsetzungen und Verlosungen. Bekannt wurde die Partnerschaft durch die "Mic'd up"-Aktivierung während eines Turniers. In der Online-Ära hat "Mic'd up" an Bedeutung gewonnen, denn die Zuschauer erhalten so Einblicke in die Kommunikation innerhalb der Teams während der BLAST Premier-Events.

„Wir sind begeistert, unsere Partnerschaft mit BLAST Premier fortzusetzen. Das erste Jahr unserer Partnerschaft hat die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung von Audio und Kommunikation auf höchstem Wettkampfniveau gelenkt. BLAST Premier und EPOS passen als Premium-Marken in ihren jeweiligen Bereichen sehr gut zusammen und wir freuen uns darauf, den Fans weiterhin hochwertige und ansprechende Inhalte zu liefern“, so Maja Sand-Grimnitz, Head of Global Marketing, Gaming bei EPOS.

EPOS
Mehrjährige Audio-Partnerschaft umfasst alle OverActive Media E-Sport Franchises in Europa und Kanada
15. Januar