IGM-Serie "Auf ein Wort": Rae Grimm, GamePro.de

IGM im privaten Dialog mit Akteuren aus der Entertainmentbranche.
Please welcome ...
Rae Grimm, Chefredakteurin GamePro.de, Webedia GmbH
02. Juli 2021 - 12:01
Image
Rae Grimm, Chefredakteurin GamePro.de, Webedia GmbH

Wie würden Sie sich selbst beschreiben?
Unter chronischem Fernweh leidende Träumerin, die zu 60% der Zeit gedanklich abwesend ist und die restlichen 40% daran arbeitet, die Tagträume in die Tat umzusetzen.

Was ist an Ihnen außergewöhnlich?
Ich kann außergewöhnlich stur und impulsiv sein, gerade wenn ich das Gefühl habe, dass jemand unfair behandelt wird oder unfair handelt.

Was würden Sie gerne an sich ändern?
Da fallen mir ein paar Dinge ein. Ziemlich weit oben auf der Liste steht Prokrastination. Ich neige dazu, Dinge vor mir herzuschieben – absurderweise besonders dann, wenn sie mir wichtig sind.

Welchen Versuchungen können Sie nicht widerstehen?
Die Versuchung des Snooze-Buttons ist meist einfach zu groß. Oder die von Schokolade.

Wie sieht für Sie ein perfekter Tag aus?
Ein perfekter Tag fängt immer mit Ausschlafen und gutem Kaffee an und beinhaltet auf irgendeine Art und Weise Bücher – am besten viele Buchläden und Antiquariate in fremden Städten, die ich den Tag über erkunde.

Womit kann man Sie bestechen?
Wenige Dinge machen mich so glücklich wie (leere) Bücher. Und Kaffee.

Ihr Lieblingsgericht?
Ich probiere gern viel Neues und experimentiere viel, aber Pasta oder Pancakes gehen immer.

Ihr Lieblingsverein?
Sport verfolge ich nicht, aber branchenbedingt würde ich nun sagen, dass der game (wenig überraschend) für mich am wichtigsten ist. Er vertritt die deutsche Games-Branche und ist somit ein wichtiges Aushängeschild für alle, die sich hierzulande beruflich mit Videospielen beschäftigen.

Ihre Lieblingsband?
Ich glaube, niemand kann sich nur für eine Band entscheiden. Ich höre alles Mögliche, am meisten wechsle ich zwischen verschiedenen Facetten von Rock gemischt mit etwas Folk und Pop und ganz vielen Videospielsoundtracks.

In welchem Film hätten Sie gerne mitgespielt?
Ich wäre ein ganz fantastischer Filmzombie!

Welche Sportart betreiben Sie?
Ich probiere immer wieder neue Sportarten aus, auch wenn das aufgrund der Situation in letzter Zeit eingeschränkt war. Ich rudere regelmäßig und bin auch oft auf Crosstrainern zu finden. Oder draußen beim Pokémon-Go-Spielen, zählt das auch?

Wofür geben Sie gerne Geld aus?
Ich habe ein Bücher-Kauf-und-Sammel-Problem. Oder zu wenige Regale bzw. Speicherplatz auf meinen e-Readern. Normalerweise gehören auch Reisen dazu, in den letzten Monaten wurde das aber durch einen eigenen Indoor-Dschungel ersetzt. Jeder hat so ein Pandemiehobby, glaube ich.

Wo haben Sie Ihren letzten Urlaub verbracht?
Im Herbst 2019 war ich in Vietnam. Ein großartiges Land mit wundervollen Landschaften, das ich gerne noch einmal besuchen möchte.

Welcher Person würden Sie gerne mal begegnen?
Oh, da gibt es einige. Michelle Obama, Hillary Clinton, Anna Wintour, Jane Goodall oder Jenny Lawson, um nur ein paar Frauen zu nennen, die ich bewundere oder spannend finde – und das schließt noch nicht einmal all die Autor*innen und Journalist*innen ein, mit denen ich gerne übers Schreiben reden würde …

Welchen Rat würden Sie Ihrem 16-jährigen Ich geben?
Hör auf dein Bauchgefühl und deine Intuition. Sie haben öfter recht, als du glaubst. Bleib flexibel und offen, denn alles kommt immer anders, als man denkt. Und das ist nicht immer schlecht.

Gibt es einen Traum, den Sie unbedingt verwirklichen möchten?
Da gibt es einige, ganz weit oben stehen noch viele neue Orte sehen und ein Buch veröffentlichen.

Ergänzen Sie bitte: IGM ist für mich …
… ein Branchen-Klassiker.

Webedia GmbH
“People Of The Game” als internationale Dachmarke
21. Juli