Logitech weist die CO2-Bilanz auf Produkten aus

Kunden können künftig auf den Verpackungen von sämtlichen Produkten die jeweiligen Umweltauswirkungen ablesen
17. Juni 2020 - 11:51
Image

Logitech wird die CO2-Bilanz von sämtlichen Produkten auf Verpackungen und der eigenen Unternehmenswebsite offenlegen. Erste Verpackungen mit der neuen Bezeichnung werden noch in diesem Jahr auf Gaming-Produkten von Logitech zu sehen sein. Damit weist Logitech als erster Elektronik-Konzern global den CO2-Fußabdruck auf sämtlichen Produkten des Portfolios aus. Mit dieser gelebten CO2-Transparenz will das Unternehmen Verbrauchern bei einer umweltbewussten Kaufentscheidung helfen. Außerdem erhofft sich Logitech dadurch einen spürbaren Ruck in der gesamten Technologie-Branche, um den Kohlenstoffdioxidausstoß erheblich zu senken.

"Wir sind uns dem Ausmaß der ökologischen Herausforderungen bewusst, vor denen unser Planet heute steht", sagt Bracken P. Darrell, Präsident und CEO von Logitech. "Wir übernehmen Verantwortung und verstärken unsere Anstrengungen zur Reduzierung unseres Einflusses auf die Umwelt – aber wir können das nicht allein. Indem wir den Einfluss unserer Produkte auf die Umwelt transparent kommunizieren, helfen und arbeiten wir mit Verbrauchern zusammen, gemeinsam die Welt ein Stück weit zu verbessern.“ „Mit Kohlenstoff ist es wie mit Kalorien – wir müssen uns die Gesamtmenge bewusst machen“, so Darrell weiter. „Wir laden auch andere Unternehmen ein, sich Logitech anzuschließen, um positive Veränderungen voranzutreiben, indem sie volle Transparenz über ihre Produkte anbieten. Es bedarf hier einer branchenweiten Anstrengung, um wirklich etwas zu bewirken.“

Die neu eingeführte Auszeichnung der CO2-Bilanz ergänzt das bisherige Engagement von Logitech in Bezug auf Nachhaltigkeit seiner Produkte, Verpackungen und die allgemeine Geschäftstätigkeit: Im Jahr 2019 neutralisierte das Unternehmen bereits den CO2-Fußabdruck seiner Gaming-Produkte, gab seine Unterstützung für das Pariser Klima Abkommen bekannt, verpflichtete sich, seinen CO2-Fußabdruck zu begrenzen, um das ehrgeizige 1,5 Grad-Ziel zu erreichen und verkündete, dass das Unternehmen bis 2030 ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben wird.

 

Logitech
Die Logitech McLaren G Challenge verspricht Spiel- und Rennfans aus aller Welt spannende Rennen in Project CARS 2
28. Mai
Tastatur wird voraussichtlich im Juni 2020 zu einem UVP von 229 Euro verfügbar sein
26. Mai