OPL: EPOS und Riot Games E-Sports kooperieren

"Dem Gaming durch leistungsstarke Audiolösungen eine neue Dimension verleihen"
04. Juni 2020 - 15:55
Image

EPOS, ein Unternehmen für Audio- und Videolösungen, hat eine Partnerschaft mit Riot Games als offizieller Audiopartner der E-Sports-Liga Oceanic Pro League (OPL) bekanntgegeben.

Dazu Maja Frølunde Sand-Grimnitz, Head of Global Marketing Gaming bei EPOS: „EPOS ist bestrebt, menschliches Potenzial zu entfalten und dem Gaming durch leistungsstarke Audiolösungen eine neue Dimension zu verleihen, daher freuen wir uns sehr über die Zusammenarbeit mit Riot Games. Als Unternehmen bringen wir 115 Jahre Erfahrung im Audiobereich in die Partnerschaft mit OPL ein und wollen die Liga durch die Bereitstellung unserer hochmodernen Audiogeräte verbessern, um ein High-End-Audioerlebnis für alle Beteiligten zu gewährleisten.“

Daniel Ringland, Head of Riot Games in Oceania, sekundiert: „Das kontinuierliche Wachstum der OPL in Split 1 war fantastisch und wir freuen uns, EPOS als offiziellen Partner mit ins Boot zu holen, um die OPL zu unterstützen und zu verbessern. Als Unternehmen wollen wir mit führenden Unternehmen in ihrem Bereich zusammenarbeiten, und wenn es um Audiotechnik geht, verfügt EPOS über unglaubliche Technologien und Produkte, die der Liga eine außergewöhnliche Audioleistung liefern werden.”

Trotz der weltweiten Herausforderungen angesichts der globalen Covid-19-Pandemie verzeichnete die OPL in Split 1 (31. Januar - 24. April) ein außergewöhnliches Zuschauerwachstum. Die durchschnittliche Anzahl der lokalen Zuschauer pro Spieltag stieg im Laufe der Saison um 116% mit einem Spitzenwert von 239% Zuwachs im letzten Monat des Split.

Split 2 der OPL beginnt am 5. Juni auf watch.lolesports.com, wo acht Teams um den lokalen Titel und einen Platz bei der League of Legends World Championship 2020, die später in diesem Jahr in China stattfindet, kämpfen werden.

 

EPOS
High-End-Audiomarke will den globalen Gaming-Markt erobern
07. Juli