Prof. Odile Limpach: Neue Vorsitzende der DCP-Jury

Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt am 13. April 2021
11. März 2021 - 12:24
Image
Prof. Odile Limpach

Die Ausrichter des Deutschen Computerspielpreis (DCP) haben Prof. Odile Limpach, Professorin für Economics and Entrepreneurship an der Fachhochschule Köln, in den Juryvorsitz berufen. Damit sitzt sie der 35-köpfigen Hauptjury des Preises für Computer- und Videospiele aus Deutschland vor. Die Jury bestimmt auf Einladung der Staatsministerin für Digitalisierung Dorothee Bär bei der Hauptjurysitzung am 18. März 2021 die Gewinner. 351 Einreichungen wetteifern in diesem Jahr um Auszeichnungen und Preisgelder in Höhe von 790.000 Euro. Die Bekanntgabe der Preisträgerinnen und Preisträger erfolgt im Rahmen der DCP-Digital-Gala am 13. April 2021.

 

DCP
CipSoft aus Regenburg ist „Studio des Jahres“, „Elden Ring“ von Bandai Namco „Bestes Internationales Spiel“
31. März
Deutscher Computerspielepreis ist dieses Jahr mit Preisgeldern in Höhe von 800.000 Euro dotiert
08. März