Projektleiter von Overwatch 2 verlässt Blizzard

Weitere Abgänge bei Activision Blizzard, Chief Legal Officer geht ebenfalls
22. September 2021 - 08:49
Image

Entwickler Blizzard Entertainment kommt weiter nicht zur Ruhe: Chacko Sonny, Executive Producer für die Marke „Overwatch“ und Entwicklungsleiter für „Overwatch 2“, hat die Firma verlassen. Sonny kam 2016 zu Blizzard Entertainment und hatte zuvor vier Jahre bei Sonys Santa Monica Studio gearbeitet. Seitens Blizzard heißt es dazu: „Chacko Sonny verlässt Blizzard, um sich nach fünf Jahren Dienstzeit eine Pause zu gönnen. Das große, talentierte ‚Overwatch‘-Team macht bei ‚Overwatch 2‘ außergewöhnliche Fortschritte. Dank dieser hervorragenden Arbeit befindet sich das Spiel in der finalen Phase der Produktion.“ Aktuell hat das Projekt noch keinen Veröffentlichungstermkin.

Claire Hart, Chief Legal Officer des Entwicklers, ist seit Freitag, 17. September 2021, ebenfalls nicht mehr bei Blizzard angestellt. Nach eigenen Angaben sucht sie eine neue Herausforderung für die Zukunft.

Blizzard Entertainment
Mobile-Umsetzung der beliebten Marke mit F2P-Mechanik soll noch dieses Jahr erscheinen
04. Mai
Blizzard kündigt Cross-Play und Cross-Progression für das Action-RPG an
25. April
Neunte Erweiterung für World of Warcraft bringt fünf neue Zonen, Drachenreiten, Maximalstufe 70, neue Klasse und Rasse und viele Detailverbesserungen
20. April